Stärkenorientierte Methoden, Testungen, Potenzialanalyse

Unterstützende Tools effektiv nutzen

Unsere Tools entfalten ihre Wirksamkeit auf den Ebenen Mensch, Team und Organisation. Effektiv, selbstreflektiv und nachhaltig.

Die Wirkungsweise von Personalentwicklungs-Tools ist immer nur so gut wie der Prozess, in den diese eingebettet sind. Potenzialanalysen, Mitarbeiter:innengespräche und Umfragen sowie 360-Grad-Feedbackprozesse sind immer nur Vehikel, um Entwicklungspfade zu diskutieren und die damit aufkommenden Gespräche und Gedanken zu strukturieren. Dadurch können Selbstreflektion-, Feedback und Konfliktkultur im Unternehmen nachhaltig etabliert werden.

Der Einsatz von Tools zielt darauf ab, den Blick auf die Stärken der Organisation und der Mitarbeiter:innen zu fokussieren, zu entwickeln und zu fördern. Um optimalen Nutzen und Wirkungsgrad von Tools und Methoden zu erhalten, sollten diese in einen gesamtheitlichen Prozess eingereiht werden. Es ist effektiver, Stärken von Organisationen und Mitarbeiter:innen zu fördern als Schwächen auszugleichen.

hrdiamonds kann Sie dabei unterstützen das richtige Tool für Ihre Fragestellung zu finden und einen gemeinsamen, ganzheitlichen Prozess aufzusetzen, der Ihnen hilft Ihre (Mitarbeiter:innen)-Potentiale effizient, sinnvoll und nachhaltig zu fördern.

PERMA-Lead® – Positive Leadership
PERMA-Lead® ist ein Ansatz der Positive Leadership Forschung, der von Dr. Markus Ebner und seinem Team begründet wurde und laufend weiterentwickelt wird. Ausgangspunkt für das Prinzip des Positive Leadership ist die positive Psychologie. Die Frage, die hier bearbeitet wird, lautet: Woran sollte sich Führung orientieren? Die Antwort: an Stärken und nicht an Schwächen. Positive Leadership ist ein Führungsansatz bei dem sich die Führungskräfte auf die individuellen Stärken der Mitarbeiter:innen fokussieren. Das Wachstum und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter:innen stehen im Mittelpunkt und werden gefördert.

Stärkenkompass
Der Stärkenkompass erleichtert den stärkenorientierte Einsatz der Mitarbeiter:innen und erhöht die gegenseitige Wertschätzung im Team. Ebenfalls fördert das Tool die Identifikation mit Aufgaben und dem Umfeld und erhöht so das Engagement der Mitarbeiter:innen.

CAPTain
CAPTain ist eine arbeitsbezogene, computergestützte Online-Analyse zur objektiven, differenzierten Erfassung und Beschreibung der tatsächlichen, erfolgsrelevanten Verhaltensmuster im beruflichen Kontext.
Verhaltensmuster werden im Laufe des Lebens erlernt und bleiben dann relativ stabil und konstant. Sie können jedoch durch Anpassung an besondere Umweltanforderungen verändert und entwickelt werden. Verändert sich das Verhalten nachhaltig, z.B. aufgrund von Personalentwicklungsmaßnahmen oder eines Jobwechsels, so wird das von CAPTain erfasst.
CAPTain beschreibt das tatsächliche Verhalten (psychometrischer Test, kein Selbsteinschätzungsfragebogen), macht Personalentscheidungen objektivierbar, kann in bestehende Verfahren (Assessment Center, Hearing, Development Center) integriert werden und ist durch laufende Adaptierungen an aktuelle Forschungsergebnisse immer „state of the art“.

EQ-i 2.0®
Der EQ-i 2.0® ist ein web-basierter Profiltest zur Abbildung der emotionalen Kompetenz. Emotional kompetente Personen sind erfolgreicher, weil sie besser in der Lage sind, sozial komplexe Situationen zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Emotionale Intelligenz unterstützt uns dabei, alltägliche Herausforderungen zu meistern, z.B. im Umgang mit stressintensiven Phasen oder Entscheidungen zu treffen. Das eigene EQ-i®-Profil zu kennen ermöglicht es, die eigenen Potentiale strukturiert zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

360°-Feedback
Das 360°-Feedback ist eine Methode, arbeitsbezogenes Feedback aus verschiedenen Perspektiven einzuholen. Neben der Selbsteinschätzung erhalten die Teilnehmer:innen Feedback von relevanten anderen Personen. Durch den Einbezug von mehreren relevanten Perspektiven wird das Feedback der Rollenvielfalt der Teilnehmer:innen im Arbeitsalltag gerecht. Die Teilnehmer:innen erhalten ein vollständiges Bild des individuellen Arbeitsverhaltens, das als Basis für ihre weitere Entwicklung dient. Durch das 360°-Feedback wird ein partizipativer Zugangs in Führungskultur und Personalarbeit gefördert, eine objektive Kommunikationsgrundlage über Stärken und Schwächen einer Person/Führungspersönlichkeit geschaffen und die Selbstreflexionsfähigkeit der Feedbacknehmer:innen unterstützt.