Wir stellen uns in der Beratung folgende Fragen:

  1. Wie trägt eine Organisation mit ihren Prozessen und Strukturen zu ungleichen Einkommens- und Statusverhältnissen bei?
  2. Wie reproduzieren wir innerhalb einer Organisation stereotype Vorstellungen und (Rollen-)Erwartungen von Geschlecht?

Durch die detaillierte Betrachtung vorherrschender Strukturen und Prozessen im Unternehmen können wir erkennen, inwiefern Diskriminierung besteht und durch welche Mechanismen sie aufrechterhalten wird. Wie sehen beispielsweise Ermutigungsstrukturen für Männer und Frauen im Bereich der Nachwuchsförderung aus? Wer beurteilt wen und in welcher Art und Weise? Durch diese Betrachtungsweise werden Veränderungspotenziale sichtbar. Wir begleiten Sie dabei, gender-sensible Prozesse aufzusetzen und Fairness neu zu denken. In Workshops werden konkrete Umsetzungsideen gemeinsam erarbeitet und auf Basis unserer Fachexpertise gefestigt. Sogenannte Sensibilisierungs-Workshops ermöglichen Austausch, Information und Diskussion auf allen Ebenen in Ihrem Unternehmen.

Zum Thema passend ein inspirierendes Video.

In Kooperation mit unserer Gender-Expertin Marita Haas.